Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus (Archiv)

Absage der Lernentwicklungsgespräche (LEGs) als Präsenzveranstaltung vor Ort

19.04.2021

Leider müssen auf Grund der aktuell in dieser Woche gültigen Regelungen gemäß der CoronaSchVO die Lernentwicklungsgespräche am morgigen Dienstagnachmittag sowie Mittwoch in Präsenz vor Ort an der JNG abgesagt werden.

Auf Grund der vorgesehenen Testpflicht für alle in Schule Mitwirkenden ist es momentan nur denjenigen Personen zulässig das Schulgelände bzw. -gebäude zu betreten, die einen aktuell gültigen negativen Coronatest vorweisen können.

Eine Umsetzung erscheint uns auf Grund der Kurzfristigkeit nicht realisierbar zu sein, so dass die Lernentwicklungsgespräche am morgigen Dienstag, 20.04. und Mittwoch, 21.04.2021 zu den bereits vereinbarten Terminen bzw. Uhrzeiten ausschließlich in Distanz stattfinden können. Wir hätten uns sehr gewünscht, die Laufbahnberatung gemeinsam mit Ihnen und Ihrem Kind im persönlichen Gespräch vor Ort in den kommenden beiden Tagen umzusetzen.

Ich bitte um Entschuldigung, dass auf Grund der nunmehr in dieser Woche gültigen Vorgaben die LEGs kurzfristig nur noch in Distanz realisiert werden können.

Ich wünsche allen Beteiligten dennoch konstruktive Gespräche!

Bleiben Sie gesund!

Gruß

Carsten Kühn

+++++

Hinweise zum Schulbetrieb an der JNG ab 12. April 2021

09.04.2021

Gemäß der gestern Abend durch das MSB NRW den Schulen zur Verfügung gestellten Vorgaben zum Schulbetrieb in der kommenden Woche ab Montag, 12.04.2021 findet der Schulbetrieb für die meisten Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien leider wieder im Distanzlernen statt.
Die Umsetzung des Distanzlernens an unserer Schule orientiert sich weiterhin an dem bereits zu Beginn dieses Jahres praktizierten Konzept. Zu folgenden Themen gibt es grundsätzliche Hinweise, zu denen die einzelnen Klassen im Vorfeld des Schulstarts noch weitere Details über die Klassenleitungen erhalten.

Distanzunterricht der Jahrgänge 5-9 und EF

Präsenzunterricht der Abschlussjahrgänge 10 und Q1

Testpflicht für alle Schüler*innen, Lehrkräfte und weiteres Personal vor Ort

Pädagogische Betreuung der Jahrgänge 5+6

 

Bitte hier klicken, um die vollständigen Informationen zu lesen.

 

Anlagen:

Formular: Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts

Schulmail des MSB NRW zum Schulbetrieb ab 12.04.2021

Beispielformular: Unterrichtsversorgung im Distanzlernen nach den Ostferien

 

+++++

Hinweise zum Schulbetrieb nach den Osterferien

26.03.2021

In der aktuellen dieser Schulmail des MSB NRW finden sich erste Hinweise, wie es nach den Osterferien in den Schulen weitergehen soll. Gegen Ende der Osterferien werde ich Sie darüber informieren, was das konkret für den Unterricht ab Montag, 12.04.2021 an unserer Schule bedeuten wird.

Am gestrigen Tag hat zur Vorbereitung der kommenden Schulkonferenz unser Eilausschuss unter Beteiligung der Lehrer-, Eltern- und Schülervertretrer*innen getagt, um unter anderem den Umgang mit den bisher noch nicht genutzten beweglichen Ferientagen (Rosenmontag und Veilchendienstag) zu erörtern. Aktuell erfolgt hierzu eine Abstimmung der weiterführenden Borkener Schulen, um möglichst ein einheitliches bzw. im Rahmen der Möglichkeiten der einzelnen Schulen vergleichbares Vorgehen zu erzielen. Unsere Schulkonferenz wird am Dienstag, 13.04.2021 den abschließenden Beschluss zum Umgang mit den noch ausstehenden beweglichen Ferientagen festlegen, so dass wir Sie unmittelbar im Anschluss darüber informieren können.

Die vollständigen Informationen zum beabsichtigten Schulbetrieb des MSB NRW finden Sie unter folgedem Link: Schulmail MSB NRW

+++++

 

Regelung zum Schulbetrieb ab Montag, 15.03.2021

10.03.2021

Wir freuen uns sehr, am Montag, 15.03.2021 wieder mit allen Jahrgängen den Schulbetrieb an der JNG im Präsenzunterricht schrittweise aufnehmen zu können.

Nach der langen Zeit des Distanzunterrichts für die Schüler*innen der Jahrgänge 5-9 und EF, die ab kommenden Montag anteilig wieder neu in den Präsenzunterricht kommen werden, soll zunächst nicht die Leistungsüberprüfung im Mittelpunkt der ersten Präsenzunterrichtstage stehen, sondern die Aufarbeitung der Erfahrungen der vergangenen Wochen, die Fortführung des fachlichen Lernens und eine Vorbereitung auf einen hoffentlich zunehmenden Präsenzunterricht nach den Osterferien.

Zwecks Planung der Rückkehr der weiteren Jahrgänge in den Präsenzunterricht hat am heutigen Vormittag erneut unser erweitertes schulisches Krisenteam getagt und Details zur Umsetzung festgelegt.

Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes der Jahrgänge 5-9 und EF im täglichen Wechselmodell

Der Unterricht an der JNG findet ab Montag, 15.03.2021 zunächst bis zu den Osterferien in einem Wechselmodell statt. Dies bedeutet, dass es eine Mischung aus jeweils einem Tag Präsenzunterricht vor Ort und einem Tag Distanzlernen im tageweisen Wechsel für die Jahrgänge 5-9 und EF geplant sind.

Dazu werden die Lerngruppen durch die Klassenleitungsteams in zwei Teilgruppen eingeteilt und die Präsenz- und Distanztage entsprechend zugeordnet. Diese Einteilung erfolgt nach pädagogischen Gesichtspunkten. Die Klassenleitungsteams teilen diese Einteilung frühestmöglich den Eltern bzw. den Klassen per Mail mit, um eine Planungssicherheit zu gewährleisten.

Der Präsenzunterricht findet gemäß Stundenplan statt. Um eine Durchmischung der Lerngruppen zu vermeiden, wird keine äußere Differenzierung eingerichtet. Auch der Religions- bzw. Philosophieunterricht wird in der bestehenden Klassenzusammensetzung unterrichtet. Der Wahlpflichtunterricht darf ebenfalls nicht wie gewohnt stattfinden, sodass die Lerngruppen in ihrem Klassenraum verbleiben und durch die WP-Lehrkräfte betreut werden. Der WP-Unterricht findet entsprechend materialgesteuert begleitet durch die zuständigen Lehrkräfte statt.

Für die Jahrgangsstufen 5-9 wird der Unterricht im Zeitraum von 7:25-12:45 Uhr stattfinden; der Nachmittagsunterricht entfällt für diese Jahrgänge. Die Jahrgangsstufe EF wird gemäß Stundenplan auch im Nachmittagsunterricht vor Ort sein, so dass der Stundenplan vollständig von 07.25-15:20 Uhr stattfindet.

Leider kann keine Verpflegung durch Mensa- bzw. Kioskangebote vorgehalten werden. Aufgrund der derzeitigen Regelung darf der in der Nähe gelegene Supermarkt nicht aufgesucht werden.

Die Schulbusse fahren regulär nach Plan zu allen Fahrzeiten.

Das Klassenlehrerteam stellt für die Schüler*innen, die sich tageweise im Distanzlernen befinden geeignete Aufgaben zur Verfügung, die als Lernimpulse dienen sollen und in der darauffolgenden Stunde besprochen werden. Somit haben die Klassenlehrer*innen einen guten Überblick über das Maß an Aufgaben im Distanzlernen. Im Wechselmodell werden an den Distanztagen grundsätzlich keine Lösungen mehr von den Schüler*innen in der Cloud eingestellt.

Anpassung des Präsenzunterrichtes der Jahrgänge 10 und Q1

Der Jahrgang 10 wird ab Montag, 15.03.2021 ebenfalls im Wechselmodell tageweise im Präsenzunterricht vor Ort bzw. Distanzlernen begleitet. Der Stundenplan findet an den Präsenztagen für die Teilgruppen planmäßig von 07:25-15:20 Uhr statt. Details zur Organisation und Einteilung sowie zur Durchführung der bevorstehenden Kursarbeiten erhalten die Schüler*innen über die Abteilungsleitung bzw. zuständigen Klassenleitungen.

Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe Q1 verbleiben unverändert in dem bisherigen Präsenzunterricht vor Ort. Entsprechende Regelungen zu den bevorstehenden Klausuren erhalten die Kurse ebenfalls über die Abteilungsleitung.

Hygienemaßnahmen

Alle Personen, die sich auf dem Schulgelände und im Schulgebäude aufhalten, sind verpflichtet, eine medizinische Maske zu tragen. Diese Regelung gilt auch im Unterricht und an den festen Sitzplätzen.

Notbetreuung Jahrgang 5/6

Bisher in der Notbetreuung vor Ort begleitete Schüler*innen des 5. und 6. Jahrgangs können weiterhin an den Distanztagen vor Ort pädagogisch begleitet werden. Nähere Details erhalten die Schüler*innen über die aktuell betreuenden Kolleg*innen der INSEL sowie die zuständigen Klassenleitungen.

Abschließend hoffe ich nunmehr, alle Schüler*innen zu Beginn der kommenden Woche gesund wieder im Präsenzunterricht vor Ort begrüßen zu können und einen ersten Schritt in Richtung schulischer Normalität gemeinsam gehen zu können.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen seitens des gesamten Kollegiums gerne zur Verfügung und freuen uns darauf, Ihre Kinder endlich wiedersehen zu können.


Bleiben Sie gesund!


Gruß

Carsten Kühn

 

+++++

22.02.2021

Tragen einer medizinischen Maske ab 22.02. im Präsenzunterricht

Laut der neuen Corona-Betreuungsverordnung ist das Tragen einer medizinischen Maske ab dem 22.02.2021 auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude einschließlich Sporthalle Pflicht. Es genügt also keine Alltagsmaske mehr (Ausnahmen siehe hier).

 

++++++

 

17.02.2021

Schulbetrieb an der JNG ab 22.02.2021 – Allgemeine Informationen
· Rückkehr der Jahrgänge 10 & Q1 in den Präsenzunterricht
· Pädagogisches Betreuungsangebot der Jahrgänge 5 & 6
· Verlegung des Betriebspraktikums in Jahrgang 9
· Klassen- und Kursarbeiten bzw. Klausuren sowie Zentrale Prüfungen


Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Beschäftigte im Ganztag,
liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,


wie bereits angekündigt, kehren am kommenden Montag, 22.02.2021 erfreulicherweise unsere abschlussrelevanten Jahrgänge 10 und Q1 in den Präsenzunterricht vor Ort zurück. Alle anderen Jahrgänge 5-9 und EF verbleiben zunächst weiterhin bis zum 05.03.2021 im Distanzlernen.
Am gestrigen Nachmittag hat unser erweitertes schulisches Krisenteam die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ab dem kommenden Montag sowie weitere notwendige Regelungen zum Schulbetrieb in den kommenden Wochen erörtert.
Anbei übersende ich Ihnen wesentliche Informationen zur geplanten Umsetzung.


Rückkehr der Jahrgänge 10 & Q1 in den Präsenzunterricht
Alle Klassen des 10. Jahrgangs sowie alle Kurse der Q1 kehren gemäß der seit 15.02.2021 gültigen Stundenpläne täglich zurück in den Präsenzunterricht vor Ort. Alle Angebote des Stundenplans (Vor- und Nachmittag) finden regulär statt.  
Zwecks strenger Beachtung des Infektionsschutzes werden alle Klassen bzw. Kurse in jeweils zwei konstante Teil-Lerngruppen in benachbarten Unterrichtsräumen eingeteilt und seitens der zuständigen Lehrkraft unterrichtlich begleitet.
Es gilt weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, optimaler Weise einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2 Maske). Beim Sportunterricht in der Sporthalle ist grundsätzlich ebenfalls eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, außer bei intensiver, körperlicher Ausdaueranstrengung.
Die Mensa bleibt zunächst für den Zeitraum vom 22.02. bis 05.03.2021 weiterhin geschlossen. Alle Schülerinnen und Schüler sind angehalten, ausreichend Verpflegung von zu Hause, auch für die Mittagspause mitzubringen. Der Gang zum benachbarten Supermarkt sowie Bäcker ist auf Grund der aktuellen Vorgaben zum Infektionsschutz innerhalb der Pausenzeiten weiterhin nicht gestattet.
Nach Rücksprache mit der Schulverwaltung verkehrt der Schulbusverkehr ab 22.02.2021 planmäßig, so dass zu allen Unterrichtszeiten entsprechende Linien bereitgestellt werden.
Weitere detaillierte Informationen erhalten die Jahrgänge 10 und Q1 in den kommenden Tagen seitens der zuständigen Abteilungsleitungen Frank Brun (10) bzw. Andrea Heidenreich-Volley (Q1) sowie den jeweiligen Klassenleitungen.

 Weiter zum vollständigen Artikel


++++++

 

12.02.2021

Informationen des MSB NRW – Regelungen für den Schulbetrieb ab Montag, 22.02.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Beschäftigte im Ganztag,

liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Nachgang der gestrigen Videokonferenz unserer Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsident*innen der Länder gibt es neue Informationen zum Schulbetrieb in NRW, die ich im Anhang zur Kenntnis beigefügt habe.

Die Information ist diesmal sehr umfangreich, gilt jedoch erst ab Montag, 22.02.2021. Das bedeutet, dass in der kommenden Woche vom 15. bis 19.02.2021 weiterhin alle Angebote wie bisher gewohnt im Distanzlernen stattfinden werden. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie in gewohnter Weise seitens der zuständigen Klassenleitungen.

Eine schrittweise Rückkehr in den Präsenzunterricht ist dann gemäß den beigefügten Vorgaben zunächst für den 10. Jahrgang als Abschlussjahrgang sowie die Q1 der gymnasialen Oberstufe als abiturrelevanter Jahrgang ab Montag, 22.02.2021 vorgesehen. Alle weiteren Jahrgänge bleiben leider weiterhin zunächst bis zum 05.03.2021 im Distanzlernen. Eine Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 ist erneut vorgesehen und muss mit beigefügtem Formular beantragt werden.

Ich hoffe sehr, dass die vorgesehene Rückkehr einzelner Jahrgänge Perspektiven eröffnet, ab 08.03.2021 weitere Schülerinnen und Schüler vor Ort im Präsenzunterricht begleiten zu dürfen. Das ist aktuell unser größter Wunsch!

Details zu den vorgesehenen Regelungen ab 22.02.2021 werden wir in gewohnter Weise am kommenden Montag mit unserem erweiterten schulischen Krisenteam erörtern und im Verlauf der kommenden Woche als Information allen Beteiligten zur Verfügung stellen.

Fragen zur Schulmail und zu sonstigen Angelegenheiten beantworte ich Ihnen gerne.

Ich wünsche allen trotz aller Umstände ein schönes Wochenende im Schnee!

Bleiben Sie gesund!

Gruß
Carsten Kühn

 

Anmeldung zur Betreuung eines Kindes während des Distanzunterrichts

MSB NRW Schulmail

 

++++++

28.01.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Beschäftigte im Ganztag,
liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,


wie angekündigt, haben am vergangenen Montag sowie heutigen Vormittag gemeinsame Sitzungen des erweiterten schulischen Krisenteams zur Reflexion des Distanzlernens an unserer Schule stattgefunden. Wir haben die unterschiedlich eingegangenen Rückmeldungen der vergangenen 14 Tage intensiv beraten und diese Überlegungen nunmehr in konkrete Optimierungen unserer Angebote im Distanzlernen ab 01.02.2021 aufgenommen.


Folgende Anpassungen in den Jahrgängen 5-10 sind vorgesehen:

  • Wöchentliche Ergänzung der Fächer D, E, M und WP mit einer zusätzlichen Q-Talk Stunde
  • Begleitung eines jeweils weiteren Nebenfachs mit wöchentlicher Videokonferenz
  • Begleitung eines 14-tägigen Projektangebots über Q-Talk

Eine entsprechende Mustervorlage habe ich zum besseren Verständnis im Anhang beigefügt.
Zusätzlich haben wir nochmals unsere "Philosophie" erörtert, die die Grundlage des Distanzlernens an der JNG darstellt. Diese erklärt u.a., warum wir es für nicht angemessen halten, unsere Schüler*innen über noch mehr angebotene Videokonferenzen analog zum Stundenplan des Präsenzunterrichts zu begleiten. Hierin unterscheiden wir uns wesentlich vom Ansatz anderer Schulen!


Details zu den konzeptionellen Grundlagen unseres Distanzlernens entnehmen Sie ebenfalls der entsprechenden Vorlage im Anhang.


Wir hoffen, mit diesen vorgenommenen Optimierungen das Distanzlernen aller Schüler*innen noch weiter stärken und insbesondere mit individuell stimmigen Lernstrukturen verknüpfen zu können.
Bei Rückfragen suchen Sie bitte Kontakt zu den zuständigen Klassenleitungen, die im engen Austausch weiterhin für persönliche Lernberatung und Hilfestellungen begleitend zur Verfügung stehen.
Ich bin zuversichtlich, dass wir ab Mitte Februar 2021 schrittweise das Distanzlernen wieder mit Präsenzangeboten vor Ort an der JNG verknüpfen können, so dass wir dann mit einem neuen Stundenplan frühestens ab Montag, 15.02.2021 starten werden. Details erhalten Sie rechtzeitig seitens der Klassenleitungen.


Im Vorfeld freue ich mich bereits, Nora Bunse mit den Fächern Englisch und Spanisch sowie Maria Walkenhorst mit den Fächern Sport und Sozialwissenschaften zu Beginn des 2. Halbjahres begrüßen zu dürfen. Trotz des außergewöhnlichen Starts in Distanz herzlich willkommen an der JNG.
Abschließend möchte ich mich an dieser Stelle einmal ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern, für den in vielen Mails deutlich gewordenen Zuspruch bedanken. Der macht es für uns in dieser nicht so ganz einfachen Zeit deutlich leichter.


Das wird schon - meint
Carsten Kühn

 

Übersicht zu konzeptionellen Grundlagen des Distanzlernens

Mustervorlage zur Unterrichtsversorgung Woche 4+5

 

++++++

Digitale Zeugnisausgabe am Freitag (29.01.2021) und Rücknahme der beweglichen Ferientage an Karneval 2021

21.01.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Beschäftigte im Ganztag, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach nunmehr fast zweiwöchigem Distanzlernen sowie der bevorstehenden Verlängerung des Lockdowns bis zum 14.02.2021 wächst der nachvollziehbare Wunsch aller am Schulleben Beteiligten nach Normalität und einem Alltag im Präsenzunterricht vor Ort. Leider sind diesbezügliche Perspektiven noch nicht in Sichtweite.

Rücknahme der beweglichen Ferientage an Karneval 2021

Nach intensiver Rücksprache mit der Schulverwaltung der Stadt Borken sowie der BR Münster nehmen wir an der JNG Abstand von der bisherigen beweglichen Ferientagregelung an Karneval.

Rosenmontag (15.02.2021) und Veilchendienstag (16.02.2021) gelten somit als reguläre Schultage.


Wir hoffen sehr, ab diesem Zeitpunkt eine schrittweise Rückkehr in den Präsenzunterricht eröffnen zu können. Sollte der Lockdown über diesen Zeitpunkt hinaus weiter verlängert werden, wird planmäßig Distanzunterricht stattfinden.

Der Eilausschuss unserer Schulkonferenz hat sich ebenfalls nach Rücksprache mit den einzelnen Gremien (Kollegium, Elternpflegschaft, Schülervertretung) für diese Regelung uneingeschränkt und einstimmig ausgesprochen. Vielen Dank an alle Mitglieder für die rasche Rückkopplung.

Digitale Zeugnisausgabe am Freitag, 29.01.2021

Einen weiteren Hinweis möchte ich zur Zeugnisausgabe geben, die uns in diesem Jahr vor eine besondere Herausforderung stellt, wir aber, denke ich, eine sehr pragmatische Lösung gefunden haben. Die eingescannten Zeugnisse werden als Kopie in den persönlichen Ordner der Schüler*innen in der Nextcloud am Freitag, 29.01.2021 im Zeitraum von 08:00 bis 11:00 Uhr hochgeladen.

Die Originalzeugnisse verbleiben bis zur möglichen Aushändigung im Präsenzunterricht vor Ort in den Postfächern der Klassenleitungen. Gegebenenfalls notwendige Alternativen zur Ausgabe einzelner Zeugnisse stimmen Sie bei Bedarf mit den Klassenleitungen ab. Die digitale Ausgabe der Zeugnisse ist sicherlich mit einem Mehraufwand verbunden, ein Verschicken auf dem postalischen Weg ist aber aus unserer Sicht, nicht nur aus ökologischen Gründen, keine geeignete Alternative.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Gehen wir gemeinsam den ungewöhnlichen Halbjahreswechsel an.

Gruß

Carsten Kühn

+++++

Terminhinweise zum Halbjahreswechsel

15.01.2021

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Beschäftigte im Ganztag,

liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

eine für alle Beteiligten mehr als arbeitsintensive erste Woche im Distanzlernen liegt nun fast hinter uns. Ich bin dankbar, wie alle Mitwirkenden in den letzten Tagen sich den unterschiedlichen Herausforderungen gestellt haben und ihren Beitrag zum Gelingen eingebracht haben.

Aus meiner Sicht können wir gemeinsam stolz darauf sein, welche schulischen Perspektiven in dieser weiterhin extrem unsicheren und belastenden Zeit zumindest für das Distanzlernen eröffnet werden konnten. Machen wir uns auch in der kommenden Zeit weiterhin gemeinsam auf den Weg und versuchen vor allem für unsere Schülerinnen und Schüler das Beste daraus zu machen.

Trotz aller Planungsunsicherheiten möchte ich Ihnen an dieser Stelle einige Hinweise zu bevorstehenden Terminen zum Halbjahreswechsel geben. Ich betone, dass dies nur unter Vorbehalt sowie aktueller Ermessenslage erfolgen kann.

 

Freitag, 29. Januar 2021 / Zeugnisausgabe --> Digitale Ausgabe

Die diesjährige Ausgabe der Halbjahreszeugnisse erfolgt leider zunächst für alle Schüler*innen in digitaler Form. Die Schüler*innen erhalten durch die Klassenleitungen am 29.01.21 eine Kopie Ihres Zeugnisses als PDF im persönlichen Ordner der Schüler-Cloud.

Den Schüler*innen des 10. Jahrgangs werden zusätzlich im Vorfeld der Zeugnisausgabe alle Informationen zu Schüler-Online digital bereitgestellt, um fristgerecht die Anmeldungen zu unserer gymnasialen Oberstufe sowie anderen Schulen vornehmen zu können.

Mit Rückkehr in den Distanzunterricht erhalten dann alle Schüler*innen ihr Originalzeugnis vor Ort. Im Einzelfall kann dies auch vorher über das Sekretariat abgeholt werden.

 

Montag, 01. Februar 2021 / SchiLF – Studientag --> Entfall

Der schulinterne Lehrerfortbildungstag (SchiLF) am 01.02.21 entfällt auf Grund der aktuellen Situation und wird auf einen späteren Termin verschoben. Entsprechend findet der zu diesem Zeitpunkt mögliche Schulbetrieb für alle Schüler*innen planmäßig statt. Der bisher terminierte Studientag entfällt somit.

 

Freitag, 12. Februar 2021 / Ausgleichstag zum Jodocus Open --> Entfall

Da der im Januar 21 geplante Jodocus Open als Tag der offenen Tür coronabedingt leider nicht stattfinden konnte, wird der dafür vorgesehene Ausgleichstag am 12.02.21 ersatzlos gestrichen. Entsprechend findet auch an diesem Tag der zu dem gegebenen Zeitpunkt mögliche Schulbetrieb für alle Schüler*innen planmäßig statt.

 

15. + 16. Februar 2021 / Rosenmontag – Bewegliche Ferientage

Die bisher für Rosenmontag und Veilchendienstag vorgesehenen beweglichen Ferientage am Karnevalswochenende bleiben nach erfolgter Rücksprache mit der Schulverwaltung der Stadt Borken bisher bestehen. Ich kann zum momentanen Zeitpunkt leider noch nicht einschätzen, ob gemäß der im Februar 21 gültigen Erlasslage des MSB NRW diese ggf. noch in Frage gestellt werden. Ich bitte dies bei Ihren Planungen zu berücksichtigen.

 

30. Januar – 04. Februar 2021 bzw. 20. Februar – 25. Februar 2021

– Anmeldungen Gymnasiale Oberstufe bzw. Jahrgang 5

Die regulär für die Neuanmeldungen vorgesehen Termine bleiben nach Rücksprache mit der Schulverwaltung der Stadt Borken sowie dem zuständigen Ordnungsamt unter Beachtung aller Hygienevorgaben vor Ort an der JNG regulär bestehen.

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Anmeldungen entnehmen Sie unserer Webseite unter www.jng.borken.de

Eine vorherige digitale Terminvereinbarung über die Webseite ist notwendig!

Die Anmeldegespräche für die gymnasiale Oberstufe finden am Samstag, 30.01.21 von 9:00 bis 14:00 Uhr sowie Montag, 01.02.21 bis Donnerstag, 04.02.21 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. 

Die Anmeldegespräche für den kommenden 5. Jahrgang finden am Samstag, 20.02.21 von 9:00 bis 14:00 Uhr sowie Montag, 22.02.21 bis Donnerstag, 25.02.21 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr statt. 

 

02. Februar + 09. Februar + 23. Februar 2021 – Fachkonferenzen

Die bisher in Präsenz geplanten Fachkonferenzen zu Beginn des 2. Halbjahres finden zu zentralen Themen ersatzweise in digitaler Form statt. Geplant sind zu allen Terminen 1-stündige Videokonferenzen als gemeinsame Fachkonferenz der SI/SII. Anfangszeiten sind jeweils 13:30 bzw. 15:00 Uhr. Nähere Informationen hierzu erhalten die jeweiligen Vertreter*innen über gesonderte Einladungen.

 

Ich hoffe sehr, Ihnen trotz aller Unsicherheiten mit dieser Übersicht ein wenig Planungssicherheit in schulischen Belangen an die Hand geben zu können.

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien zunächst ein hoffentlich ruhiges und vor allem gesundes Wochenende, an dem vielleicht ein wenig Ruhe einkehren kann.

Gruß

Carsten Kühn

++++++