iPads in der Oberstufe

Im Zuge der Konzeptplanung für die Oberstufe und bei der Koordinierung, Durchführung und Begleitung eines Lernens auf Distanz sowie des phasenweise stattfindenden Präsenzunterrichtes ist jedem von uns deutlich geworden, welchen Gewinn der Einsatz von digitalen Medien darstellt und welches Gewicht der Erwerb der notwendigen Kompetenzen im sicheren Umgang mit ebendiesen hat. Neben dieser Erkenntnis hat uns die Umfrage beim Fächerkarussell im März darin bestärkt, unser bereits initiiertes Schulentwicklungsvorhaben des digitalen Lernens umzusetzen und dementsprechend ab dem Schuljahr 2020/21 für den Besuch der gymnasialen Oberstufe ein iPad verpflichtend als Arbeitsgerät anzuschaffen.

Zum Hintergrund

In der gymnasialen Oberstufe muss von allen Schülern/innen verpflichtend ein grafikfähiger Taschenrechner für Mathematik angeschafft werden. Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung der IT-Geräte sind wir der Überzeugung, dass die Anschaffung eines Tablets, welches die Funktionen eines solchen Rechners simulieren kann und durch die Darstellungsweise und Bedienung das Arbeiten mit symbolischen Ausdrücken positiv unterstützt, weitaus sinnvoller ist. Darüber hinaus bietet ein Tablet mit den für den Unterricht konzipierten LernApps, der Bereitstellung von Schulbüchern, Unterrichtsmaterial, Tutorials und Office-Anwendungen vielfältige Einsatzmöglichkeiten, die durch ihre ständige Verfügbarkeit das schulische Lernen, die Kommunikation und Zusammenarbeit erleichtern.

Finanzierung

Recherchen und Besuche an anderen Schulen haben gezeigt, dass alleine iPads die notwendige Möglichkeit der schulischen Verwaltung und Administrierbarkeit bieten. Dadurch verfügen Schüler/innen während der Schulzeit bzw. in Prüfungssituationen nur die von der Schule freigegeben Apps. Der Einsatz zu privaten Zwecken außerhalb der Schule ist nicht reglementiert. Um dies zu gewährleisten, erwerben alle Schüler/innen das gleiche iPad aus einem von der Firma Bense in Münster bereitgestellten Gesamtpaket. Es ist auch möglich bereits angeschaffte iPads (Voraussetzung: mindestens iOS 12) einzusetzen.

Für das iPad gibt es drei verschiedene Finanzierungsmodelle:

1)      Das Gerät wird für 349,-€ aus dem Angebotskontingent bei der Firma Bense gekauft

2)      Finanzkauf mit unterschiedlichen Ratenmodell bei der Firma Bense

3)      Leasing durch den Förderverein. Bei finanziellen Schwierigkeiten zur Beschaffung des iPads wenden Sie sich bitte persönlich an die Oberstufenleiterin Frau Heidenreich-Volley (02861/932842 oder andrea.heidenreich-volley@jng.borken.de), um zugesicherte Unterstützungsmöglichkeiten seitens des Fördervereins individuell abstimmen zu können.

Die Schulkonferenz hat am 09.06.20 einstimmig für die Anschaffung der iPads gestimmt.

>> Zum Anschreiben: Informationen zur iPad-Anschaffung für die gymnasiale Oberstufe der JNG